AktuellesPhilosophieLeistungenPortraits "Bürgerbäder"ThemenPresse und Berichte
Start Kontakt
Mitglieder - LOGIN
Bürgerbäder - Orte für Ideen und Engagement
Bürgerbäder - gemeinsam Heimat gestalten
Bürgerbäder - Orte für Ideen und Engagement
Bürgerbäder - gemeinsam Heimat gestalten
Bürgerbäder - Orte für Ideen und Engagement
Bürgerbäder - gemeinsam Heimat gestalten
Bürgerbäder - gemeinsam Heimat gestalten
Bürgerbäder - Orte für Ideen und Engagement
Der Schwimmberband NRW – unser Kooperationspartner – lädt am 28. April 2018 zu einer Kommunikations- und Arbeitstagung in Dortmund ein. Die Themen sind nicht nur für Schwimmer und Schwimmvereine interessant, sondern auch für Betreiber von Bürgerbädern.
Das Netzwerk Bürgerbäder empfiehlt die …[mehr]

Termin merken!
Am 12. Januar 2018 lädt der BDS Landesverband NRW
zur Landesfachtagung mit Hausmesse nach Oer-Erkenschwick ein.
Die Themen dieser Tagung sind nicht nur für unsere Fachangestellten interessant und wichtig, sondern für uns alle, die wir Bäder betreiben.
Das Netzwerk Bürgerbäder empfiehlt …[mehr]

Werkstattgespräch Wasserdesinfektion mit Chlorgas

Am Samstag, dem 14. Oktober 2017, fanden sich im I95, dem Heidebad in Iserlohn, Vertreter aus acht Bädern des Netzwerks zusammen, um etwas über die Wasserdesinfektion mit Chlorgas zu lernen.
Die Veranstaltung war sehr Informativ und sowohl die …[mehr]

Experten kritisieren Schwimmunterricht an Schulen
Das berichtet der WDR auf seiner Homepage

In dem Zusammenhang fällt mir eine Geschichte ein, die sich in einem unserer Mitgliedsbäder zugetragen hat:

Da meinte ein Stadtrat mit Hinweis auf das Bürgerbad und seinen jährlichen Betriebszuschuss, dass …[mehr]

So voll, wie auf dem Bild, war es in diesem Sommer selten.
Auch andere Bäder klagen, wie der WDR feststellen konnte…[mehr]

Deutschland wird zu einem Land der Nichtschwimmer (Quelle: faz.net)
In Deutschland sind 2016 so viele Menschen ertrunken wie seit zehn Jahren nicht mehr – gleichzeitig hat die DLRG mehr als tausend Menschen vor dem Ertrinken gerettet. Fast 60 Prozent aller Kinder …[mehr]

Erleichterung von Bürgerunternehmen: Gesetzentwurf

Aus bürgerschaftlichem Engagement sollen leichter Unternehmen gegründet werden können. Dafür hat die Bundesregierung mit Datum vom 13. März 2017 einen Gesetzentwurf (18/11506) »zur Erleichterung unternehmerischer Initiativen aus bürgerschaftlichem Engagement und zum Bürokratieabbau bei Genossenschaften« im Bundestag eingebracht. …[mehr]

Bericht über den Verbandstag 2017 des Netzwerks Bürger- und Vereinsbäder
Im öffentlichen Teil des Verbandstages wurden die Anwesenden zunächst vom Bürgermeister der Samtgemeinde Bevern und dem 1. Vorsitzenden des Netzwerks Bürger- und Vereinsbäder, Dr. Hartwig Carls-Kramp, begrüßt.
Ein besonderer Dank galt dem …[mehr]

Am 3. Dezember trafen sich Vertreter von sechs Bürgerbädern im Schwelmebad, um die Möglichkeiten einer wirtschaftlichen Wasserdesinfektion zu diskutieren. Nach einem Vortrag über die Vorteile der Desinfektion mit Kalziumhypochlorit kam es zu einer angeregten Diskussion, weil die meisten Bäder Chlorgas …[mehr]

Das Bädersterben greift jetzt auch auf den wohlhabenden Süden Deutschlands über:
Bayern kann sich seine Schwimmbäder nicht mehr leisten, so titelte die Süddeutsche Zeitung jüngst.
Hier geht es zum Artikel http://sz.de/1.3236150[mehr]

Als »Vorbilder in unserer Gesellschaft« hat Familienministerin Christina Kampmann die rund sechs Millionen Bürgerinnen und Bürger gewürdigt, die sich in Nordrhein-Westfalen ehrenamtlich engagieren. Anlässlich der heute beginnenden bundesweiten Woche des bürgerschaftlichen Engagements erklärte Ministerin Kampmann: »Ehrenamtliche verdienen unsere höchste Anerkennung. …[mehr]

Ideen und Motivation sind da, aber es fehlt am Geld – ein Problem, das viele Initiativen kennen, die sich für ihr Quartier engagieren möchten. Welche Fördermöglichkeiten gibt es? Was ist bei der Antragstellung zu beachten? Wie kann man Sponsoren gewinnen? …[mehr]

Drei Wasserbecken, ein Sprungturm, Kiosk und Liegewiese: Reicht das heute noch? Zu Besuch bei einem Sehnsuchtsort im Wandel.
Ein Artikel aus der Süddeutschen Zeitung, der auch für uns von Interesse ist.
Zum Artikel[mehr]

WasserrutscheStuttgart
Nachbarn müssen Freibadlärm ertragen

Wer neben einem Freibad wohnt, muss den Lärm von Kindern auf einer Wasserrutsche ertragen. Einen Anspruch auf besondere Ruhezeiten oder eine Lärmschutzwand haben Anwohner nicht. Das hat das Verwaltungsgericht Stuttgart entschieden. Geklagt hatten die Nachbarn des Freibads …[mehr]

Das Netzwerk Bürgerbäder will gegenüber Politik, Ministerien, Kommunen und Verbänden auf die Stärken der Bürgerbäder aufmerksam machen und um Unterstützung werben.

Zu den Themenfeldern ‚Bürgerschaftliches Engagement’, Sportstätten’ und ‚Stadtentwicklung’ gab es mittlerweile Gespräche mit den zuständigen Referatsleiter/innen der Landesregierung NRW.

Bürgerengagement:
Gespräch am …[mehr]