AktuellesPhilosophieLeistungenPortraits "Bürgerbäder"Elsebad / SchwerteBürgerbad DellwigFreibad Leitmecke / MendenHeidebad IserlohnFreibad LaggenbeckGartenhallenbad Nachrodt-WiblingwerdeSchwelmebadFreibad Bornekamp / UnnaFreibad Eckbusch / WuppertalGuido-Heiland-Bad / MarlWaldschwimmbad SinnWaldfreibad MuchFreibad Bergneustadtvan Ameren Bad EmdenFreibad Bevern-BurgbergBürgerbad an der LoemühleFreibad BrambauerThemenPresse und Berichte
Start Kontakt
Mitglieder - LOGIN
Bürgerbäder - Orte für Ideen und Engagement
Bürgerbäder - gemeinsam Heimat gestalten
Bürgerbäder - Orte für Ideen und Engagement
Bürgerbäder - gemeinsam Heimat gestalten
Bürgerbäder - Orte für Ideen und Engagement
Bürgerbäder - gemeinsam Heimat gestalten
Bürgerbäder - gemeinsam Heimat gestalten
Bürgerbäder - Orte für Ideen und Engagement

Waldschwimmbad Sinn
Das Waldschwimmbad wurde im Jahr 1962 erbaut und liegt oberhalb der Gemeinde Sinn. Das Gelände befindet sich an einer Hanglage und öffnet sich nach Süden mit einem herrlichen Blick auf die Glockengießer-Gemeinde Sinn, das mittlere Dilltal, das umliegende Bergland und Burg Greifenstein. Das Schwimmbecken befindet sich auf einer Höhe von 288 Meter NN. Der damalige Hessische Ministerpräsident Zinn bezeichnete es bei der Eröffnung 1964 als das schönste Schwimmbad Hessens.

Zu einer Erfrischung im kühlen Nass lädt ein rund 50 mal 17 Meter großes, beheiztes Schwimmbecken ein.. Wer genug Mut besitzt, darf darüber hinaus einen Sprung vom Ein-, Drei oder Fünf-Meter-Turm wagen. Die weniger Mutigen können währenddessen die Springer durch ein Unterwasserfenster beobachten. Für die jüngsten Gäste gibt es ein Planschbecken mit Wasserpilzbrunnen und Elefantenrutsche.
Wer sich sportlich betätigen möchte, hat hierzu im Waldschwimmbad Sinn ebenfalls mehr als eine Möglichkeit. So steht neben einem Beachvolleyball-Feld mit Sandboden auch ein „normales“ Volleyball-Feld mit festem Untergrund zur Verfügung. Weiterhin werden Wassersport-, Wasserfitness-, und Gesundheitskurse werden angeboten.
Erholen und entspannen darf man nicht nur auf der großen Liegewiese, sondern auch der Kiosk mit großer Terrasse und herrlichem Weitblick lädt zum Verweilen ein. Jeden Morgen wird hier ein reichhaltiges Frühstück angeboten, mittwochs gibt es den beliebten „Schnitzelabend“. Jeden Samstagabend ist das Schwimmbad ab 19 Uhr für die Mitglieder des Fördervereins zur kostenlosen Nutzung geöffnet.
Das Einzugsgebiet der Besucher geht weit über die Grenzen unserer Gemeinde hinaus.


Förderverein
Im Jahr 2005 gab die Gemeinde Sinn bekannt, dass mittelfristig der Erhalt des Schwimmbades wegen unausweichlich anstehender – durch die Gemeinde nicht finanzierbarer – Erhaltungsaufwendungen nicht gesichert ist. Um neue gesetzliche Vorgaben einzuhalten, müssten große Investitionen u.a. in die Technik getätigt werden.
Vor diesem Hintergrund wurde 2005 der Förderverein Waldschwimmbad Sinn e.V. gegründet. Er machte sich zur Aufgabe, den Erhalt des Schwimmbades durch Erwirtschaften und Sammeln von Geldern sowie durch die Erbringung von Eigenleistungen kurzfristig die Attraktivität zu steigern, mittelfristig den Betrieb des Schwimmbades zu übernehmen und langfristig zu erhalten. Die Mitgliederzahl wuchs kontinuierlich. Waren es zu Beginn gerade einmal 50 Mitglieder, so zählen nun etwa 800 Mitglieder jeder Altersgruppe zum Verein. Hinzu kommt, dass auch viele Unternehmen aus Sinn und Umgebung als juristische Person Mitglied im Förderverein sind. Erfreulich ist auch, dass nicht nur Bürgerinnen und Bürger aus unserer Kommune, sondern auch aus Nachbargemeinden eine Mitgliedschaft innehaben.
Um seine Aufgaben erfüllen zu können, gibt es innerhalb des Fördervereins verschiedene Gruppierungen, welche die zu erledigenden Aufgaben erfüllen.
Im Laufe der Zeit haben sich weitere Ziele entwickelt und werden mit großer Kraft verfolgt. So hat sich der Verein auch zur Aufgabe gemacht, das sportliche und soziale Angebot auszubauen. Die Verbesserungen und Erweiterung dieser Angebote führt damit auch zur Steigerung der Lebensqualität in der Gemeinde Sinn. Das Waldschwimmbad ist somit ein wichtiger Standortfaktor in unserer Kommune.
Neben der Beschaffung von Finanzmitteln durch den Betrieb des Schwimmbadkiosks, Mitgliedsbeiträgen, Veranstaltungserlösen, Spenden sowie einer engen und partnerschaftlichen Zusammenarbeit mit heimischen Unternehmen und Sponsoren ist die Attraktivitätssteigerung ein wichtiges Ziel.
Im Verein wirken nicht nur viele ehrenamtliche Helfer mit. Auch hat sich ein engerer Zusammenhalt zwischen den ortsansässigen Vereinen entwickelt, welche ebenfalls durch verschiedene Veranstaltungen zum Erhalt des Walschwimmbades beitragen.
Ein besonderes Augenmerk liegt auch auf den Sponsoren aus der heimischen Wirtschaft. Unterstützung erfolgt hier zum einen durch die Bereitstellung von finanziellen Mitteln. Aber auch durch Sachspenden, den Verzicht auf Lohn- und Materialkosten oder durch kostenlose fachmännische Beratung.


Gemeinnützige GmbH

Zur Verwirklichung des langfristigen Ziels, den ganzen Betrieb des Schwimmbades zu übernehmen, wurde aus Haftungsgründen eine gemeinnützige Gesellschaft mit beschränkter Haftung (gem. GmbH) gegründet. Sie übernahm zum 01.01.2010 den Betrieb und die Anlagen des Waldschwimmbades von der Gemeinde.
Zu ihren Aufgaben gehört die Organisation eines reibungslosen Betriebsablaufs im Badebereich. Hierzu gehören auch die Wasser-, Strom- und Wärmeversorgung, die Eintrittspreiskalkulation und Baumaßnahmen über das Maß des Fördervereins hinaus.
Außerdem obliegen ihr die gesamten Instandhaltungsarbeiten und Investitionen in die Technik und die Anlagen.
In den Jahren 2010 und 2011 wurde das Schwimmbad durch die gem. GmbH komplett saniert. Insgesamt wurden knapp 1.000.000 Million Euro mit Eigenleistungen in die Erneuerung des Beckens, der Technik und der Gebäude investiert.

Sämtliche Mitstreiter (mit Ausnahme des Schwimmmeisters) des Fördervereins und der gem. GmbH arbeiten EHRENAMTLICH und UNENTGELTLICH. Hier kommen viele, viele Stunden freiwilliger Arbeit zusammen, bei einigen Rentnern sogar regelrechte „Vollzeitbeschäftigungen“ – 35-Stunden-Wochen sind keine Seltenheit.


Am 28.6.2014 feierte das Waldschwimmbad das 50-jährige Bestehen. Es fand eine kleine Feier im Schwimmbad statt, an der Politiker aus Bund und Land teilnahmen.
www.waldschwimmbad-sinn.de