Willkommen beim NETZWERK BÜRGERBÄDER



Image

Bürgerbäder sind etwas Besonderes! 

Viele Hallen- oder Freibäder standen vor der Schließung. Bürgerprotest und die Bereitschaft der Bürger, den Betrieb IHRES Bades selbst in die Hand zu nehmen, haben die Bäder gerettet. Entstanden sind attraktive öffentliche Orte, die viel zu bieten haben. Sie leben von den Ideen und der Leidenschaft engagierter Bürger.

Das bundesweite NETZWERK BÜRGERBÄDER ist ein Zusammenschluss interessierter Bürgerbäder. Der Erfahrungsaustausch zwischen den Bürgerbädern und die gegenseitige Unterstützung stehen im Mittelpunkt der Arbeit des Netzwerkes.

Wir würden uns sehr freuen unser Netzwerk zu erweitern und neue Mitglieder zum gemeinsamen Diskurs einzuladen. Schreiben Sie uns dazu einfach an.

Dr. Hartwig Carls-Kramp
1. Vorsitzender

2014

Gründungsjahr

35

Mitglieder

Zahlreiche

Veranstaltungen


Aktuelles

Bleiben Sie auf dem neusten Stand

In unserem Netzwerk passiert eine ganze Menge. Um hier nicht den Überblick zu verlieren werden an dieser Stelle die aktuellsten Themen und Berichte vorgestellt.

Zu unserem Berichtsarchiv mit allen Neuigkeiten gelangen Sie hier: Zu den Berichten / Neuigkeiten

Hintergrundbericht zum Bädersterben im Deutschlandfunk


Unter folgendem Link könnt ihr einen informativen Bericht des Deutschlandfunks in der Mediathek nachhören. https://www.deutschlandfunk.de/baederschliessungen-auf-dem-weg-ins-nichtschwimmerland.724.de.html?dram:article_id=483460

Erfahre mehr

Übergabe des Netzwerkschildes in Ortrand am 7. August 2020


Im Jahr 2017 gab es einen ersten Kontakt zur Gemeinde Ortrand in Brandenburg an der Grenze zu Sachsen. Damals informierte…

Erfahre mehr

Unsere Leistungen

Voneinander lernen


Image

Der Erfahrungsaustausch bildet einen wesentlichen Schwerpunkt der Leistungen des Netzwerkes. Junge Bürgerbäder stehen ebenso wie erfahrene Bäder immer wieder vor neuen rechtlichen, organisatorischen und technischen Fragestellungen, für die ein anderes Bad vielleicht schon eine Lösung entwickelt hat. Hier profitieren alle Beteiligten von der Vielfalt an Lösungen, die andere Bäder bereits gefunden haben.

Systematisch werden zukünftig die gemachten Erfahrungen in Arbeitskreisen und Workshops ausgetauscht und weiterentwickelt. Zwei Arbeitskreise mit den Themen ‚Personal’ und ‚Einkauf’ wurden bereits gebildet. In Vorbereitung ist ein weiterer Arbeitskreis zum Thema ‚Technik’.

Teilen und Leihen


Image

Durch die gemeinsame Nutzung von technischen Equipment wollen wir die Auslastung teurer Geräte verbessern helfen. Der gemeinsame Einkauf von Dienstleistungen und Materialien oder der gemeinsame Erwerb von Lizenzen soll helfen, Geld zu sparen.

Eine echte Alternative


Image

Offensiv will das Netzwerk Bürgerbäder zudem für den Bürgerbäder-Gedanken werben. Sie sind zweifelsfrei eine echte Alternative zur Schließung städtischer Bäder und gelegentlich auch zum städtisch betriebenen Bad. Wir werden Kontakt zu Ministerien, kommunalen Spitzenverbänden und Verbänden aufnehmen, um für den Bürgerbäder-Gedanken zu werben.

Initiativen, welche für den Erhalt ihres öffentlichen Bades kämpfen, bieten wir gerne unsere Unterstützung an.

Als Mitglied erhalten Sie weiterhin Zugriff auf Vordrucke, Fördermittelanträge, verschiedenste Vertragsunterlagen und einen Überblick über wichtige Gesetze und Bestimmungen rund um Ihr Bürgerbad.

Unsere Mitglieder

Image
Image
Image
Image
Image
Image
Image
Image
Image
Image
Image
Image
Image
Image
Image
Image
Image
Image
Image
Image
Image
 
 
 

Mitglied werden


Werden Sie Mitglied im Netzwerk Bürger- und Vereinsbäder und treten Sie mit uns in den gemeinsamen Diskurs.


Der Jahresbeitrag beträgt 100 Euro. Bei Aufnahme wird zusätzlich ein einmaliger Betrag von 100 Euro erhoben. Den Aufnahmeantrag (bitte mit Acrobat Reader öffnen, um die Formularfelder ausfüllen zu können) finden Sie hier verlinkt. Senden Sie den ausgefüllten Antrag postalisch an die vermerkte Adresse.

Sollten Sie Fragen haben wenden Sie sich jederzeit an uns (hartwig.carls-kramp@elsebad.de).